Chronik

Chronik des »Liederkranz« 1879 Pohl-Göns e.V.

Seit der Vereinsgründung durch 24 Männer im Jahr 1879 gab es viele Ereignisse, die in der Chronik des Vereins festgehalten wurden und von denen wir an dieser Stelle berichten könnten. Da dies jedoch in etlichen Festschriften und auch im Festbuch des »Liederkranz« zum 125jährigen Jubiläum im Jahre 2004 geschehen ist, wollen wir dies hier nicht noch einmal wiederholen.

Was noch einmal erwähnt werden sollte, ist die Gründung des gemischten Chores im Jahre 1963.

Ansonsten sollten die Ereignisse seit 2003 Erwähnung finden. Nachdem der »Liederkranz« von 1967 bis Ende 2002 von dem bei allen sehr beliebten Chorleiter und heutigen Ehrenchorleiter Helmut Haub geleitet wurde, übernahm Anfang 2003 der damalige Kreischorleiter Alexander Launspach den Chor. Sein musikalisches Können wurde sehr bald auf die Probe gestellt, denn es galt, altgediente aber auch neue Sängerinnen und Sänger, die nach einer Mitgliederwerbeaktion den Weg in den Verein gefunden hatten, gleich für zwei wichtige Wettbewerbe in diesem Jahr vorzubereiten. Am 22. Juni 2003 – der Dirigentenwechsel lag nur ein knappes halbes Jahr zurück – war es dann soweit. Bei den Wettbewerben in Rockenberg und Erbach im Taunus hatte der Chor sein Können unter Beweis zu stellen. Mit dem Erreichen von zwei zweiten Plätzen und einer Silbermedaille waren alle Aktiven nach der noch sehr kurzen Vorbereitungszeit zufrieden. Nach den eher mäßigen Fortschritten und Erfolgen des Vereins in den folgenden 3 ½ Jahren sollten zur weiteren positiven Entwicklung des Chores neue Wege eingeschlagen werden. Man beschloss, im Einvernehmen mit Alexander Launspach, die gemeinsame Arbeit zu beenden und sich um einen neuen Chorleiter zu bemühen.

Am 6. September 2006 war die erste Singstunde mit dem neuen Chorleiter Martin Winkler, der bis zum heutigen Tag sehr erfolgreich die musikalischen Geschicke des Vereins lenkt. Was zunächst nur für eine Übergangszeit geplant war, trägt nunmehr seit 3 ½ Jahren Früchte. Mit der Übernahme des Chores durch den studierten Musikwissenschaftler und Gesangspädagogen  gelang es, einen äußerst versierten und renommierten Chorleiter zu verpflichten. Mit viel Humor, neuen Übungsmethoden und großem Engagement gelingt es ihm immer wieder, den Chor zu motivieren und zu begeistern.