Gesangverein 'Liederkranz' 1879 Pohl-Göns e.V.

Das Jahr 2021

Auch in 2021 hatten wir noch mit dem Virus zu kämpfen.

So musste die für März angesetzte Jahreshauptversammlung abgesagt werden.

Auch die Diamantene Hochzeit von Hannelore und Edmund konnte nur aus der Entfernung ‚gefeiert‘ werden.

Das Osterfest fand zum 2. Mal im Lockdown statt. Der Vorstand ließ es sich jedoch nicht nehmen, wie schon im Vorjahr, eine Überraschung für uns bereitzustellen. So konnten wir uns über Butterlochkuchen, Eier, Süßigkeiten und ein Schreiben freuen.

Wir haben die Zeit genutzt um nun auch auf Instagram unseren Verein zu präsentieren.

Die Aussichten auf ein baldiges Weiterüben waren gering. Die Pause wegen Corona sorgte bei etlichen älteren Sänger/innen für die Überlegung,  mit dem Singen aufzuhören.

Am 08.06. fanden sich 27 Frauen und 13 Männer zu einer Info-Veranstaltung im Bürgertreff ein. Nach 9 Monaten Pause war das Interesse sehr groß.  Andy zog ein Resümee über die vergangene Zeit. Er bedankte sich für das Feedback zu den übermittelten Noten und Schreiben. Er informierte über die (nicht) stattfindenden Veranstaltungen und die stattdessen vorgesehenen Aktionen. Sein wichtigster Satz lautete:

WIR HABEN ALLE ZEIT DER WELT es gibt keine Termine.

Da ist er nun, unser Assistenz-Chorleiter

Mit der Liederkranzfamilie tauschte sich der Vorstand über die Zukunft und die Zeit nach der Pandemie aus. Alle waren sich einig, dass auf jeden Fall die Leistungsfähigkeit des Chores beibehalten werden soll: „Wir wollen unser Können weiter ausbauen, an Wettbewerben und Konzerten teilnehmen und natürlich auch weiterhin in unserem Heimatdorf präsent bleiben,“ so das Resultat der Aussprache.

Dazu gehört, dass mit Dr. Florian Ilge nun ein personeller Zugang rund um das bewährte Team von Chorleiter Martin Winkler ab sofort gewonnen wurde. Der 29-jährige Kirch-Gönser Ilge hat an der Musikhochschule Frankfurt studiert und ist Chorleiter verschiedener Laienchöre und zudem als Organist tätig. Ilge hat sehr großes musikalisches Potenzial, dass wir unbedingt im Chor integrieren möchten. Darüber hinaus ist zu hoffen, dass wir mit ihm auch die jüngere Generation für die diversen Projekte und den Chor allgemein gewinnen werden. Mit ihm eröffnen sich Möglichkeiten, welche wir zukunftsorientiert einsetzen wollen und damit die Bandbreite der Chorarbeit im Liederkranz weiter kontinuierlich ausbauen,“ so Chorleiter Winkler. (Auszug aus dem Artikel in der BZ)

Seit der Jahreshauptversammlung des Butzbacher Vereinsrings gibt es dort einen neuen Vorsitzenden. Herzlichen Glückwunsch lieber Andy.

Die in der BZ angekündigte Jahreshauptversammlung fand am 03.08.21 statt. Dank des sich anschließenden Sommergrillens, war die Beteiligung groß.

Beim Butzbacher Kultursommer am 28.08.2021 hatten auch wir einen Auftritt. Das Motto war „Pohl-Göns erobert den Butzbacher Marktplatz. Das Wetter hatte bis zum Abschluss ein Einsehen gehabt.

Für dieses Jahr wurde  Martins Dirigenten-Jubiläumsfeier abgesagt. Natürlich hat der Vorstand es sich nicht nehmen lassen und für eine Überraschung gesorgt.

 Ehren-Chorleiter Helmut Haub und Jubiläums-Chorleiter Martin Winkler

Die Zahl der geimpften Personen nimmt auch im Chor zu und wir sind zum Proben wieder im Bürgertreff. Da die Schützen im gleichen Haus ihre Vereinsräume haben, singen wir auch dort, also auf 2 Ebenen. Die letzten 20 Minuten werden meist genutzt, um das Erlernte zusammenzuführen.

Am 16.11.21 konnten wir die Stimmbildnerin Annette Jahr im Bürgertreff begrüßen. Eine lehrreiche Probe lag vor uns.

Nun hat das Virus uns doch wieder ereilt. Die Inzidenz steigt auf über 200 und der Vorstand hat beschlossen, dass es sicherer ist nicht mehr zu singen. Wir gehen damit am 23.11.21 in die Winterpause. Wir hoffen im Frühjahr mit besseren Zahlen die Proben wieder aufnehmen zu können.

Kurz vor Jahresende wurden wir alle noch einmal mit einem kleinen Dankeschön bedacht.

Auf ein gesundes Wiedersehen in 2022