Gesangverein 'Liederkranz' 1879 Pohl-Göns e.V.

Das Jahr 2020 – Singen unter Corona

Wer hätte gedacht, dass ein Virus unseren Verein so belasten könnte… 

Wie jedes Jahr wurde die erste Probe mit der Besprechung der Jahrestermine begonnen.

Die erste Dirigentenprobe wurde mit einer zünftigen Feier zu Christas 60. Geburtstag beendet.
In der 3. Probe durften wir der Elterninitiative Marburg e.V. einen Scheck über 1000 Euro überreichen. Er soll die dortige Arbeit mit Krebskranken Kindern finanziell unterstützen
Der 03.03.2020 war für unsere Sängerin Anne  ein besonderer Tag. Sie durfte Ihrem Sohn Lijan  erstmals in die Augen sehen.  

Am 10.03.2020 fand das diesjährige Heringsessen mit ein wenig Verspätung statt. Da Jürgen Fuchs  kurz zuvor seinen 60. Geburtstag  gefeiert hatte  lud er uns  alle ein.

Das war für die nächste Zeit unsere letzte gemeinsame Veranstaltung, denn das Corona Virus hat nun auch uns erreicht.  

Da die Stadt Butzbach die Nutzung der Bürgerhäuser untersagt hat, waren somit auch unsere Proben hinfällig. Ebenso wie das Wertungssingen am 21.03.2020.  JHV und Konzertreise fielen ebenfalls aus.  

Dafür hatten wir ein ganz besonderes Ostern. Der Vorstand hat sich als Überraschung für alle kleine Tüten mit einem Schreiben und etwas Süßem ausgedacht. Die ‚Osterhasen‘ waren rege mit dem Verteilen beschäftigt.

WAS FÜR EINE SCHÖNE IDEE!!!  

 

 

 

Einige Sänger*innen  wollten für etwas ‚Normalität‘ in dieser Zeit sorgen. Daher trafen sich  am 12.05.2020   –  7 Mitglieder über Zoom zum plaudern .  Leider wurden es nur 5 ‚Sitzungen‘. Mangels Interesse wurde das Projekt wieder eingestellt.  

 

 

 

Am 23.06. war nach langer Pause endlich die erste Probe unter Corona Hygienebedingungen. Es wurde in 2 Gruppen (Alt und Bass, Tenor und Sopran ) gesungen. Die Beteiligung war wie zu erwarten war nicht besonders groß.

Am 30.06. fand die 2. Corona-Probe statt,  sie war im Vergleich zur letzten Woche riesig besetzt. 16 Frauen und 14 Männer !

 

 

 

Die verschobene Jahreshauptversammlung wurde am 18.08.2020 im Hof von Michael Zörb nachgeholt. Rita Euler legte ihr Amt auf eigenen Wunsch nieder. Hier rückt die bisherige 4. Beisitzerin Christine Forbach nach. Für den Posten einer neuen 4. Beisitzerin konnte Beata Radke gewonnen werden.

 

 

 

Nachdem das Wetter keine weiteren Proben  im Freien zuliess, konnten wir dankenswerter Weise auf die Halle des TSV Ebersgöns ausweichen.  

 

 

Schon zu Beginn der Corona-Pandemie hatte uns Martin Winkler eine Komposition von Batista Pradal  als Noten und in mp3-Form zukommen lassen. Soweit es den Sänger*innen möglich war,  hatte jeder für sich dieses Lied  zuhause einstudiert. Es konnte daher bei einer der letzten Proben in Ebersgöns mit dem Handy aufgenommen und an den Maestro übermittelt werden.

 

  Über den gesamten Zeitraum wurden wir vom Vorstand  mit insgesamt 5 Schreiben über das Geschehen in und um den Liederkranz auf dem Laufenden gehalten. Ausserdem hat Andy soweit es ihm möglich war alle Mitglieder telefonisch kontaktiert und sich nach dem jeweiligen Befinden erkundigt.

 

 

 

Traditionsgemäß hat der Liederkranz (mit gebührendem Abstand) am Ewigkeitssonntag der Verstorbenen Mitglieder gedacht. Erstmals nach langer Zeit war kein Vereinsmitglied zu beklagen.   Die von der Kirche im Ortspark beabsichtigte Feier zum heiligen Abend wurde wegen der hohen Corona-Fallzahlen abgesagt.

 

 

 

Die Damen und Herren des Vorstandes hatten sich für die Vereinsmitglieder wieder eine kleine Überraschung ausgedacht. Wie schon an Ostern erhielt jeder ein persönliches Präsent mit zwei wunderschönen Anschreiben.